Foto: Timo Rucks

„Gemeinsam gegen den Strom“ - Harpstedter TEAMER nehmen an der "TIDENRALLYE" teil

Am Samstag, den 28. Mai 2022 findet die 30. Tidenrallye auf der Weser statt. Unter der Leitung von Karsten Wenkel auf dem Wasser und Ralf Corßen an Land nehmen Teamer unsrer Harpstedter Jugend zum ersten Mal teil.

In diesem Jahr trifft die Tidenrallye auf ein weiteres besonderes Jubiläum: Der „Vegesacker Museumshaven“ feiert im Jahr 2022 seinen 400. Geburtstag. Der Startschuss fällt um 9.30 Uhr im Sportboothafen Großensiel. Gesichert wird die Strecke durch Motorboote von Bremer Wassersportvereinen, der DLRG und der Wasserschutzpolizei. Die „Weser-Tidenrallye“ ist eine Gemeinschaftsfahrt für Kanuten und Ruderer „gegen den Strom“ und richtet sich in erster Linie an Breitensportler. Es gilt, innerhalb des Tidefensters, also mit auflaufender Flut, gegen den Strom Weser das Silber- bzw. das Goldziel zu erreichen. Für Binnenländer erscheint es zunächst kaum vorstellbar, gegen einen starken Strom wie die Weser zu paddeln, aber der Gezeitenstrom macht es möglich. Das bedeutet aber auch, dass die Strecke innerhalb der Zeit des auflaufenden Wassers bewältigt werden muss, da sich ansonsten die Strömung umkehrt und den Paddlerinnen und Paddlern das Leben schwer macht.

Die Fahrt ist ein einzigartiges Paddelerlebnis, das es an keiner anderen Stelle auf unserem Globus gibt. Die erste „Weser-Tidenrallye“ fand 1973 statt. Zunächst wurde sie in jährlichen Abständen veranstaltet; jetzt wird sie von einem Team des Landes-Kanu-Verbandes Bremen in der Regel in zweijährigen Abständen organisiert.

Gunnar Bösemann

Event single img Bildquelle: Deutscher Kanu Verband

Wann