Foto: Timo Rucks

Jugendgottesdienst "Ist da jemand"?

Der Besuch auf der Teamerfreizeit im ICF, einem sehr modernen Gottedienst, hinterlässt Spuren bei den Teamern. Voller Motivation können sie nun in die Planung und Durchführung ihres nächsten Jugendgottesdienstes gehen. Mit dem Motto „Ist da jemand?“ angelehnt an das Lied von Adel Tawil läuft zur Zeit die Planung für den Gottesdienst am 8. Oktober 2022.

In dem Lied heißt es: „Es fühlt sich an als wärst du ganz alleine. Auf deinem Weg liegen riesengroße Steine“. Das ist nur einer der Gedanken, um den es sich im Oktober handeln soll. Gemeinsam stellen wir uns der Frage „Ist da jemand?“. Wodurch zweifeln wir an der Existenz dieses „Jemands“ und was stärkt uns in unserem Glauben? In dem Lied steckt eine tiefe Message.

In dem Gottesdienst soll diese erkannt und nachvollzogen werden. „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Warum bleibst du fern von meiner Rettung, von den Worten meiner Klage?“ heißt es in Psalm 22. Adel Tawil wirkt diesem entgegen: „Da ist jemand, der dein Herz versteht. Und der mit dir bis ans Ende geht. Wenn du selber nicht mehr an dich glaubst. Dann ist da jemand, ist da jemand“. Doch woran sind wir nun wirklich?

Eine Antwort finden wir im Gottesdienst. Jugendband und Technik sollen wie immer Leben in den Gottesdienst bringen. Lasst euch verzaubern und merkt wie einfach es es sein kann, dass aus der schlimmsten Verzweiflung oftmals die größte Hoffnung und somit das größte Glück entstehen kann.

Kommt vorbei oder verfolgt es live auf YouTube (Kirche Harpstedt).

Marie Hopp

Event single img Bildquelle: KG

Wann