Foto: Timo Rucks

„Ich habe von eurem Glauben gehört“ – Weltgebetstag 2023 aus Taiwan

Wir feiern den Weltgebetstag am 3. März 2023 um 18 Uhr in der Christ-König Kirche, Harpstedt

Rund 180 km trennen Taiwan vom chinesischen Festland, doch es liegen Welten zwischen dem demokratischen Inselstaat und dem kommunistischen Regime im China. Der Konflikt zwischen der „abtrünnigen Provinz“ und der Führung in Peking kocht seit Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine wieder auf.

In diesen unsicheren Zeiten haben taiwanische Christinnen Gebete, Lieder und Texte für den WGT 2023 verfasst. „Ich habe von eurem Glauben gehört“, heißt es im Bibeltext Eph 1, 15 – 19. Wir hören am 3. März, wie die Taiwanerinnen von ihrem Glauben erzählen und stehen mit ihnen für das ein, was uns gemeinsam wertvoll ist: Demokratie, Frieden und Menschenrechte.

„Ich habe von eurem Glauben gehört“ – dazu hat Hui-Wen Hsiao das Bild zum WGT 2023 gestaltet. Es ist von starken Kontrasten geprägt: Im Vordergrund die Fülle des Lebens mit Orchideen, grünen Pflanzen und Hügel, ein goldener Weg am blauen Wasser, ganz im Vordergrund ein Mikadofasan, der Nationalvogel. Eine friedliche Schöpfungsvision, in der die zwei Taiwanerinnen ihren Platz haben, im Gebet vertieft, schwesterlich vereint – der Erde ganz nah – dem Himmel zugewandt.

Doch alles vor einem dunklen Hintergrund: Bedrohung, Trauer, schwarze Berge, kahle Äste vor grauen Wolken, zieht ein Unwetter herauf? Nur durchbrochen von einem weißen Zugvogel, der in die aufgehende Sonne fliegt. Die Sonne, rechts oben scheint direkt auf die Frau, die ihre Arme zum Gebet in den Himmel streckt. So erzählt dieses Bild von beidem zugleich: von Bedrohung und Hoffnung, von Dunkelheit und Zuversicht.

Mehr davon am 3. März um 18 Uhr in der Christ-König Kirche.

Elisabeth Saathoff

Event single img Bildquelle: WGT - wdpic

Wann