Foto: Timo Rucks

GODEWIND - Keen Wiehnacht ohne

Seit vielen Jahren - gefühlt schon immer – gibt GODEWIND am 1. Advent ein Weihnachtskonzert in unserer Christuskirche. Im wahrsten Sinne: „Keen Wiehnacht ohne… “

Die Band verfügt über ein Repertoire von 700 Liedern. Sie bieten zauberhafte Konzerte mit sanften Klängen und leisen Tönen. Es macht ihnen großen Spaß in Kirchen aufzutreten. Dafür benötigen sie nur ein Minimum an Technik, je nach der Akustik. Gerade so entstehen immer wieder diese besonderen, dichten Stimmungen und diese große Nähe zum Publikum.

Seit den Siebzigern gibt es sie: Godewind, was auf plattdeutsch soviel heißt wie „Guter Wind“. Während die Band aus Schleswig-Holstein zu Zeiten ihrer Gründung der Volksmusik zugerechnet wurden, hat sich das stilistische Profil bis heute auf Pop, Rock und Folk geschärft. Die Band war im Jahr 2003 offizieller Botschafter der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) und feierte 2009 ihr 30-jähriges Jubiläum. 2012 wurde Godewind mit dem Nordfriesischen Kulturpreis ausgezeichnet, immerhin präsentieren sie ihre Lieder zum Teil in niederdeutscher Sprache.
********************************
KREISZEITUNG 12.09.2019
Mit besinnlichen Klängen wollen am Sonntag, 1. Dezember, 17 Uhr, „alte Bekannte“ ihre Fangemeinde auf den Advent einstimmen: Das diesjährige Weihnachtskonzert von „Godewind“ trägt dem 40-jährigen Bestehen der Gruppe Rechnung. Für Shanger Ohl (Gesang, Piano, Akkordeon, Gitarre), der die Band 1979 zusammen mit Larry Evers († 25. Mai 2014) aus der Taufe gehoben hatte, wird es die letzte Tour an der Seite der langjährigen musikalischen Weggefährten sein. Die Geschichte von „Godewind“ endet damit allerdings nicht.

Zum Jubiläum eine Art Wunschkonzert

Die Gruppe macht weiter. Sie hat sich über die Jahrzehnte, auch bedingt durch tragische Todesfälle, immer wieder verjüngt – und blieb sich trotzdem stets treu. Vor ihrer Jubiläumstournee haben sich die sympathischen musikalischen Botschafter des Nordens an ihre Fans gewandt – mit der Bitte, persönliche Lieblingsstücke mitzuteilen. Das Ergebnis soll als Grundlage für die Liedauswahl mit Blick auf die kommenden Konzerte, auch die Weihnachtskonzerte, dienen. Von daher dürfen die Zuhörer in der Christuskirche gespannt sein, womit sie „Godewind“ diesmal überrascht. Der Eintritt beträgt 29 Euro im Vorverkauf (Karten sind bereits zu haben) und 32 Euro an der Tageskasse.

Bildquelle: Agentur

Informationen zu den Ausführenden

Zur derzeitigen Besetzung gehören Gerd Jürgen „Shanger“ Ohl (Gesang, Piano, Akkordeon, Gitarre), Heiko Reese (Schlagzeug, Perkussion, Gesang, Bass, Akkordeon), Anja Bublitz (Gesang, Flöte) und Sven Zimmermann (Gesang, Gitarre, Bass, Kontrabass, Keyboards).

Wann

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Karten gibt es in Harpstedt bei Schreibwaren-Beuke im Kirchenbüro, in den Region bei den Geschäftsstellen der Kreiszeitung oder allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen

Eintrittspreis/Kosten

Vorverkauf 29 Euro | Abendkasse 32 Euro | (Einlass 16:00)