Foto: Timo Rucks

Klappstuhlgottesdienst zu Himmelfahrt

Am 26. Mai 2022 feiern wir den Gottesdienst um 10 Uhr draußen hinterm Amtshof

Himmelfahrt ist das Fest des Übergangs. Nach der österlichen Auferstehung ist Jesus seinen Jüngern erschienen, er hat ihnen das Brot gebrochen und sie leibhaftig erfahren lassen, dass er lebt. Damit hat er sie auf den Weg gebracht für ein Leben und Wirken in seinem Geist. Die Jünger werden sein Werk weiterführen. Zu Himmelfahrt endet diese Zeit des Übergangs. Nun heißt es, endgültig Abschied zu nehmen, der Himmel öffnet sich und nimmt den Auferstandenen auf. Dennoch bleiben die Jüngerinnen und Jünger ihrem Herrn weiter tief verbunden. Um diese Spannung von Nähe und Distanz geht es also an Himmelfahrt – und wo ließe sich das besser erfahren als unter der Weite des freien Himmels.

Die Kirchengemeinde lädt am Himmelfahrtstag ein zum Gottesdienst hinter dem Amtshof. Wir werden ihn dort hoffentlich bei gutem Wetter feiern können. Die Gottesdienstbesucher sind gebeten, einen Klappstuhl oder eine Decke zum Sitzen mitzubringen, so können alle den gebotenen Abstand einhalten.

Der Posaunenchor unter Leitung von Klaus Corleis sorgt für die musikalische Untermalung, Pn. Elisabeth Saathoff hält die Predigt. Bei ganz schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Christuskirche statt.

Elisabeth Saathoff

Bildquelle: KG

Wann