Foto: Timo Rucks

FRANZ LAMBERT SOLO - „in concert“ - Zwei Hände zaubern ein Orchester

Die Legende ist zurück! Es gibt endlich wieder die Möglichkeit, FRANZ LAMBERT, seit Jahrzehnten der populärste und erfolgreichste Solist an der elektronischen Orgel, live auf seiner Solo Tour zu erleben.

Mit seiner neuen Orgel, der Sonic OAX 1000, seinem “Traumorchester in Gold “ und neuen Sounds, präsentiert er seine Musik, die man auf der ganzen Welt kennt. Die von ihm komponierten Melodien öffnen seit je her die Herzen der Menschen in allen Kontinenten der Welt. Für sein Konzertprogramm hat er klassische Kompositionen, über Swing, Schlager und Pop, aber auch Bekanntes im „Lambert Sound“ ausgewählt.

Lamberts Karriere begann eigentlich, wie der Weg vieler Musiker. Er studierte Klavier am Konservatorium in Heppenheim/Bergstraße und dann, mit 17 Jahren, der Wechsel zum damals aktuelleren Instrument, der elektronischen Orgel.

Bis heute hat Franz Lambert 108 (!) internationale LPs und CDs veröffentlicht, von denen auch einige mit Gold ausgezeichnet wurden. Seine ersten 20 LP-Produktionen spielte er auf der Hammond-Orgel ein. Auf allen folgenden Produktionen kamen dann WERSI-Orgeln “zum Zug“ - Instrumente eines deutschen Herstellers, dem er schon seit über vier Jahrzehnten die Treue hält.

Als Musiker erfreute er mit seiner Kunst auch prominente Häupter wie, den Dalai Lama, Fürst Albert von Monaco, Placido Domingo, Bill Clinton, Michail Gorbatschow, Pele´ oder Siegfried und Roy, um nur einige zu benennen.
Franz Lambert spielte ebenso für Könige und Präsidenten wie Englands Prinz Philipp, Prinz Charles, Prinzessin Anne, Spaniens Königin Sophia, sowie bei verschiedenen Bundespräsidenten und den Kanzlerfesten bei Willy Brandt, Helmut Schmidt und Helmut Kohl.

Seit 1994 ist die, von Franz Lambert komponierte FIFA – Hymne musikalischer Eröffnungsgruß aller Spiele der Fußballweltmeisterschaften.
So auch bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland, als der Künstler den Einmarsch der Mannschaften im Berliner Olympiastadion ebenso musikalisch begleitete und später auch die Nationalhymnen der Finalisten Italien und Frankreich einem weiten Publikum von ca. 2 Mrd. Menschen darbot.

Bildquelle: Künstler

Wann

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Eintrittskarten für das Konzert sind im Schreibwarengeschäft Beuke, im Kirchenbüro (beides Harpstedt), in den Geschäftsstellen der Zeitungen und online bei Nordwestticket (www.nordwest-ticket.de) erhältlich; - zusätzlich an der Abendkasse.

Eintrittspreis/Kosten

Eintrittskarten im Vorverkauf 22,- € - Abendkasse 25,- € - Einlass 16:00 Uhr