Konzerte -Veranstalterinformationen

Informationen für Veranstalter

In den letzen Jahren standen unter anderem Ulla Meinecke, Godewind, die Philharmonie der Nationen, das Verdi Requiem mit Musikern der Komischen Oper Berlin, René Kollo, Ivan Rebroff, das Marine Musikkorps Nordsee, Giora Feidman und viele andere bekannte Musiker auf unserem Veranstaltungsplan.

Die Christuskirche hat 650 Sitzplätze (mit Zusatzbestuhlung 800), eine gute Akustik (ca. 3 Sekunden im unbesetzten Raum) und eine professionelle und innovative Licht- und Soundanlage. Die Kirche ist 2002 bis 2006 umfassend renoviert worden. Es gibt eine größere Gruppe von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die für Werbung, Catering, Einlass und so weiter sorgt. 

Werbung: 

Die Kirchengemeinde versorgt ca. 6 Zeitungen und Pressedienste mit Vorberichten, wirbt im Gemeindebrief (Auflage 4400 Stück - in jeden Haushalt der Kirchengemeinde), mit Plakaten, Flyern, Newslettern und auf der Website (www.kirche-harpstedt.de ), sowie in Veranstaltungsdatenbanken für das Konzert. 

In einer bewährten Zusammenarbeit mit der Syker Kreiszeitung werden Tickets auch über das System Nordwest-Ticket – und damit auch über weitere Zeitungen – verkauft. Außerdem sorgt die Kreiszeitung bei Großkonzerten mit Anzeigen für ein gutes Werbeumfeld. Für den Vorverkauf vor Ort gibt es zwei Vorverkaufsstellen, sowie in der Region in den Geschäftsstellen der Kreiszeitung. 

Direkt am Kirchturm am Marktplatz besteht seit Neustem die Möglichkeit, Großflächenbanner mit einem Konzerthinweis aufzuhängen. Abends wird der Turm angestrahlt. Außerdem gibt die Kirchengemeinde einen Flyer heraus, der bei allen Konzerten, vor allem dem mit über 500 Besuchern besuchten traditionellen Adventskonzert, verteilt wird. 

Zuschauerbetreuung: 

Es gibt viele Parkplätze direkt an der Kirche (Marktplatz). Toiletten sind für Besucher im benachbarten Gemeindehaus geöffnet. Die "Weinstand-Gruppe" der Kirchengemeinde schenkt Christuskirchen-Wein und nichtalkoholische Getränke nach dem Einlass vor dem Konzert oder in der Pause aus. Es gibt keine nummerierten Plätze (außer reservierte Plätze für Presse). Mit Zusatzbestuhlung können 500 Menschen unten und 300 Menschen auf den Emporen sitzen. Für die meisten Sitzplätze gibt es ungehinderte Sicht. 

Bühne und Technik:

Bei Bedarf kann die kirchengemeindeeigene "Baugruppe" Podeste vor dem Kanzelaltar aufbauen; in den festen Höhen 10, 20, 30 und 40cm, sowie höhenflexible Podeste mit bis zu 60 cm Höhe. Für die Höhe 40 cm kann daraus ein Flächenpodest von bis zu 4,00 x 3,60 Meter aufgebaut werden.

Der Altarbereich ist - im Gegensatz zu vielen anderen Kirchen - sehr gut ausgeleuchtet (6000 Watt unter der Decke, weitere 6000 Watt im Raum verteilt). Zusätzlich gibt es Traversen, LED Spots und Washes, Moving Heads, weiteres LED Effektlicht und eine Nebelmaschine. Für die Künstler können Garderoben in den benachbarten Gemeindehäusern vorgehalten werden. Beim Auftritt können sie – mit separatem Eingang – sich zunächst hinter dem Kanzelaltar aufhalten und es gibt zwei "Bühnen"-Zugänge zum Altarbereich.

Bei Bedarf kann die Kirchengemeinde auch ein digitales Behringer X32 32-Kanal-Mischpult (mit Tablet-Steuerung) mit vier 2-Wege-Boxen (á 300 Watt) und diversen Sennheiser und Shure Mikros (darunter 2 schnurlose und 4 Headsets) stellen. Zusätzlich sind 3 Monitore vorhanden. Im Eingangsbereich gibt es einen 32-Ampere-Drehstromanschluss; ein Kabel mit einer 16-Ampere-Kupplung, das bis in den Altarraum gelegt werden, und zwei Kabelbrücken als Stolperschutz sind vorhanden. Für den Transport von Verstärkern und Boxen gibt es eine Rollstuhlfahrerrampe, mit der man barrierefrei in die Kirche kommt.

Ziele: 

Die Kirchengemeinde verfolgt drei Ziele mit den Konzerten: 1. Viele Aufführungen versteht sie als Verkündigung der guten Botschaft Gottes mit Musik, z.B. bei geistlicher Chormusik oder Gospelkonzerten. 2. Die Konzerte nützen der Kirchengemeinde in der Öffentlichkeit: Sie machen den Nutzen des Kirchgebäudes als schönsten und größten Konzertraum in Harpstedt und der Kirchengemeinde als Kulturträger deutlich. 3. Durch die Beteiligung an den Einnahmen aus den Konzerten kann die Kirchengemeinde ihre eigene Arbeit mit finanzieren.

Kontakt:

Heinz-Jürgen Grashorn

Konzert AG der Kirchengemeinde Harpstedt

Tel. 05442-8286 geschäftlich Di und Do 09:00 - 12:00 Uhr

Tel. 04243-95500 privat vorzugsweise 19:00 - 20:00 Uhr, auch am Wochenende

Fax 05442-8383

E-Mail: konzerte@kirche-harpstedt.de

Internet: www.Kirche-Harpstedt.de